2. Liga - Saison 2010 / 2

Auf Wiedersehen!

Tja das war sie, die Saison 2010/2. Von 6 Mannschaften müssen wir uns verabschieden, 6 neue werde für die nächste Saison dazustoßen, der Reihe nach:

Schaffhausen gratuliere ich zur 2-Liga-Meisterschaft. Blakowski hat sein Team nach durchwachsenem Start an die Ligaspitze geführt und war am Ende auch nicht mehr zu verdrängen. Insbesondere die starke Heimbilanz (41 Punkte!) war Garant für den Aufstieg. Knapp dahinter finden sich Trainer Burger und sein Team aus La Coruna. Ein Punkt fehlt auf die Spitze, aber Burger dürfte es angesichts des geschafften Aufstiegs verschmerzen. Nach nur 1-jähriger Absinenz sind die Spanier damit zurück im Oberhaus. Und der dritte Aufsteiger??? Insbesondere Liverpool und der FC Elche waren da noch im Rennen. Liverpool enttäuschte und wurde nicht einmal wie von mir prognostiziert vierter, am Ende war es Platz 6. Das war vor allem 2 bitteren Heimpleiten am 29. Spieltag (4:5 gegen Tilburg) und am 34. Spieltag (4:7 gegen Aachen) geschuldet. Freiburg und Marseille können nicht mehr wirklich ins Aufstiegsrennen eingreifen (Platz 4 und 5), so daß es am Ende tatsächlich Altmeister Blakowski ist, der seinen Traditionsverein FC Elche 14 Saisons nach dem Erstligaabstieg und 16 Saisons nach dem letzten Titelgewinn wieder nach oben bringt. Glückwunsch zu diesem langen Atem!

Und wer verlässt uns nach unten? Eines vorweg: Nicht der FC Brügge. Wir erinnern uns, Chaineux war vor dem 29. Spieltag letzter, nach dem 34. Spieltag winkt er dagegen von Platz 9 (!). Schon wieder eine Formkurve zum übers Bett hängen. 13 Punkte waren das aus den letzten 5 Spieltagen. Wie erwartet hat es dagegen den HSV erwischt. Richter hat es geschafft, diesen Traditionsverein, bei dem Größen wie Magier Mohr und Diehl (äh OK, eher keine Größe...) gewirkt haben nach ganz unten zu bringen. Es steht zu hoffen, daß sich nicht erneut ein höherklassiger Verein findet, der diesem Clown im Trainergewand die Gelegenheit zu einer erneuten Rutschpartie nach ganz unten bietet. Die beiden anderen Absteiger wären mit der von ihnen erreichten Punktzahl dagegen in den meisten der vergangenen Spielzeiten nicht abgestiegen: 44 (Straßburg) bzw. 45 Punkte (Aachen) reichen nicht zum Klassenerhalt! Daß es da auch viele andere hätte erwischen können (St. Pauli hat auf Platz 8 nur 3 Punkte mehr als Aachen!!!) ist für Ehrenreich und Lukas sicher kein Trost, aber evtl. macht es Mut für die nächste Spielzeit.

Apropos nächste Spielzeit: von unten werden wir um 3 gute alte Bekannte verstärkt: Basel, Duisburg und Dortmund schaffen sämtlich den direkten Wiederaufstieg (das gab es sicher noch nicht oft), aber ob wir uns auf das Wiedersehen mit Lilienthal & Co wirklich freuen sollen? Wer uns von oben komplettiert ist noch nicht sicher, beste Chancen haben Zürich, Malag, Gladbach, Rostock und Frankfurt. Eines schlimmer, als das Andere...

Das war es dann, bis zur nächsten Spielzeit, wann das sein wird??? Grüße, Felix, LL.

Quick: 1 - 2© mau 2020