1. Liga - Saison 2004 / 1

Der Meister steht fest

Der Titelkampf war spannend:

6 Mannschaften noch mit theoretischen Chancen:

Elche FC 55
Benfica Lissabon 50
FC Schalke 04 50
Bor. M-gladbach 48
Karlsruher SC 48
Aston Villa 48

wobei das mit Abstand beste Torkonto der KSC mit 21 Toren hatte.
Elche 7
Benfica 6
Schalke 8
Mgladbach 10
Aston Villa 14

Direkte Vergleiche gab es nur 4
Schalke liess Benfica mit 2:0 nach Hause fahren.
Elche vs Borussia
Die anderen beiden fanden am letzten Spieltag statt.
Elche vs. Aston Villa
KSC vs. Borussia

Malaga wollte wohl ein Wörtchen bei der Vergabe der Meisterschaft mitreden. Man besiegte Elche auswärts mit 3:1.
Aber gegen Benfica und KSC (beide 0:4) war kein Punkt drin.
Der AC Mailand bot nochmal Zauberfussball im Spiel gegen den KSC. Letzendlich musste sich die Mannschaft aber mit 7:9 geschlagen geben. Aber Elche wurde 1:0 besiegt.

Willem bewies sich als Favoritenschreck. Sowohl Elche als auch Aston Villa gingen mit 4:0 unter. Auch Madrid bot nochmal alles und schickte Benfica mit 2:1 und den KSC mit 6:0 nach Hause.

Auch Hansa trotze den Favoriten: Benfica wurde 1:0 in deren eigenen Stadion abgefertigt und auch der KSC kam nur zu einem 5:5.
Ein Unentschieden was sich rächen könnte.

Der direkte Vergleich mit den Borussen aus Mgladbach endete mit einem 3:2 für Elche.
Vor dem letzten Spieltag war also immer noch Elche mit 58 Punkten vorn (bei +16 Torv.)
Der KSC auf Platz 2 mit 55 Punkten aber einem Torverhältnis von +4

Elche hätte demnach sehr hoch (gegen Aston Villa) verlieren müssen, während der KSC mind. 10 Buden gegen Gladbach gebraucht hätte.
Elche verlor zwar gegen Villa mit 0:3 aber der KSC schaffte ebenfalls nur ein 3:0.

Neuer Meister: FC Elche


Die Absteiger stehen auch fest:
Trotz hartem Kampf steigen ab:
Deportivo la Coruna
FC Malaga
Willem II Tilburg

Anscheinend kann es sich auch mit den aktualisierten Regeln lohnen, auf Tabellenführung zu spielen. Elche hat dies eindrucksvoll demonstriert.

Aus privaten Gründen scheide ich vermutlich als LL zur nächsten Saison aus. Der Nachfolger wird dann vermutlich Martin Schulz. Macht ihm keine Schande.

Jan
LL

Quick: 1 - 2© mau 2020