3. Liga - Saison 2012 / 1

Finale... oho... Finale... ohohoho!!!

Borussia Mönchengladbach holt sich ganz souverän den Meistertitel der 3. Liga. Die Spiele vom 26. und 27. Spieltag werden noch knapp und mit Mühe gewonnen, dann jedoch kommt die zweite Luft und der Aufstiegszug nimmt ordentlich Fahrt auf. In den letzten drei Spielen werden noch einmal 17 Tore geschossen, die Meisterschaft ist mit Abstand gesichert.

Die Plätze 2 und 3 machen Borussia Dortmund und Herfölge BK unter sich aus. Dabei liefern sich die zwei Vereine ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die Führung wechselt von Spieltag zu Spieltag. Am Ende landet Dortmund auf der 2, punktgleich mit aber mit dem deutlich besseren Torverhältnis als Herfölge. Den Dänen wird wohl die lange Zeit als Zielscheibe Nummer 1 an der Tabellenspitze der Liga 3 zum Verhängnis.

Der FC Brügge verliert im Endspurt endgültig an Boden. Nur 1 Punkt kann in den letzten fünf Spielen erkämpft werden, dementsprechend fällt das Team, das so lange um den Aufstieg mitgespielt hat, auf einen enttäuschenden 8. Rang.
Ganz anders die Jungs von Eintracht Braunschweig. Lange Zeit als sicherer Absteiger gehandelt, besinnt sich die Mannschaft kurz vor Schluss nochmal auf ihre Stärken und katapultiert sich vom 13. auf den 5. Platz. Dennoch beharrt Interimstrainer Ameis darauf, das Team nun, nach vollbrachter Mission Klassenerhalt, wieder abzugeben.

Vor dem Spieltag stand Bayern München auf dem einzigen Abstiegsplatz. Aber das Team von der Säbener Straße kann 12 Punkte holen und hat somit nichts mit dem Abstieg zu tun.
Stattdessen erwischt es, die Buchmacher pfiffen es schon von den Dächern, die Jungs von Alemannia Aachen. Nur 4 Punkte konnten die Kaiserstädter in den letzten fünf Spielen holen, und bei der schlechten Ausgangslage vor den Finalspieltagen war das eindeutig zu wenig.


Das war's. Bitte gebt mir recht zeitnah Bescheid, ob ihr auch in der nächsten Saison wieder am Start seid.

Quick: 1 - 2© mau 2020